BIO AUSTRIA: Hofübergabe im Bio-Verband – Barbara Riegler folgt als Obfrau auf Gertraud Grabmann

© BIO AUSTRIA / Fuchs

Delegiertenversammlung von BIO AUSTRIA wählt 43-jährige Biobäuerin und Lebensmittel-Expertin aus Bad Kreuzen/OÖ zur neuen Spitzenrepräsentantin

Wels (OTS) – Bei der Delegiertenversammlung von BIO AUSTRIA am 4. Mai im Bildungshaus Schloss Puchberg in Wels wurde Mag. (FH) Barbara Riegler einstimmig zur neuen Bundesobfrau des Bio-Verbandes gewählt. Die 43-jährige Biobäuerin aus Bad Kreuzen in Oberösterreich folgt auf Gertraud Grabmann, die nach zwei Amtszeiten und insgesamt acht Jahren als Obfrau statutarisch aus dem Amt scheidet. Barbara Riegler absolvierte an der FH Wieselburg den Studiengang Produkt- und Projektmanagement für Food und führt zusammen mit ihrem Mann Helmut eine 35ha große Biolandwirtschaft mit Bio-Mutterkuhhaltung, Bio-Legehennen, Bio-Wildmasthendln (Hofschlachtung) und Bio-Schweinehaltung sowie der Spezialkultur Öllein. Die Lebensmittel werden in der Direktvermarktung, vorwiegend im eigenen Hofladen, vertrieben. Barbara und Helmut Riegler haben gemeinsam vier Kinder. Der Hof der Familie ist zudem ein „Schule am Bio-Bauernhof“ Betrieb.

„Ich bedanke mich bei den Delegierten von BIO AUSTRIA für das erwiesene Vertrauen in mich und sehe der herausfordernden Aufgabe mit Freude entgegen. Ich werde mich mit ganzer Kraft für die Biobäuerinnen und Biobauern und den Verband einsetzen. Bei meiner Vorgängerin Gertraud Grabmann bedanke ich mich namens der Mitgliedsbetriebe herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz für die Bio-Landwirtschaft in Österreich, den sie in den letzten acht Jahren stets mit voller Hingabe und mit ganzem Herzen geleistet hat“, betonte Barbara Riegler anlässlich ihrer Wahl.

„Ich freue mich, dass Barbara Riegler heute die überwältigende Zustimmung und damit das Mandat der Delegierten erhalten hat, die Interessen der Bio-Landwirtschaft zu vertreten. Sie wird diese Funktion bestens ausfüllen, davon bin ich überzeugt. Und ich wünsche ihr das Beste und viel Erfolg“, sagte Gertraud Grabmann, und weiter: „Es ist erfreulich, dass mit ihr erneut eine Frau die Geschicke von BIO AUSTRIA leiten wird. Frauen sind oft das Rückgrat auf den Höfen, sie halten Familie und Betrieb zusammen und leisten dabei enorm viel, oft im Hintergrund. Es ist daher wichtig und notwendig, dass sie öfter und zahlreicher sichtbare Rollen in der Landwirtschaft und deren Vertretung übernehmen. Mir bleibt nun noch, mich bei allen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern im Verband und außerhalb für die gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Arbeit zu bedanken. Ich übergebe den Hof BIO AUSTRIA heute mit Dankbarkeit und Zufriedenheit“, so Grabmann, die von den Delegierten mit großem Applaus verabschiedet wurde.

© BIO AUSTRIA / Fuchs

In den Bundesvorstand von BIO AUSTRIA wurden weiters gewählt: Thomas Gschier (Obfrau Stellvertreter; Steiermark), Kaspar Kohler (Vbg.), Monika Greier (Tirol), Johann Kreschischnig jun. (Kärnten), Ulrike Gangl (Salzburg), Johannes Liebl (OÖ), Otto Gasselich (NÖ/Wien), Zeno Piatti (NÖ/Wien), Georg Prantl (Burgenland), Simon Zwatz (Vertreter BIO AUSTRIA Next Generation – BANG), Helga Bernold (Vertreterin Netzwerkverbände), Georg Gerharter (Vertreter Netzwerkverbände).

Über BIO AUSTRIA:

BIO AUSTRIA ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert BIO AUSTRIA die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit 13.500 Mitgliedern und mehr als 430 Partnerunternehmen in der Wirtschaft. Nähere Informationen unter staging.BIO AUSTRIA.at

Kontakt

  • Markus Leithner MSc.

    BIO AUSTRIA, Presse
    Pressesprecher (PR)
    Profil anzeigen